Ultrafiltration

Ultra- und Nanofiltrationsanlagen finden vor allem dort ihren Einsatz, wo es auf sauberstes Wasser ankommt, das in den meisten Fällen wiederverwendet werden soll.

Dabei werden entsprechend dem zu behandelnden Abwassers unterschiedlichste Filtermaterialien verwendet.

Für stark verschmutzte und ölhaltige Abwässer finden meist Membrananlagen mit Keramikkörper ihren Einsatz.

- Klicken Sie hier um die Information im Vollbildmodus zu öffnen -

Für leichter verunreinigte Abwässer wie z.B. im Schwimmbad oder als Grauwasser nach Kläranlagen finden oft Polysulfonmembranen in getauchter oder trocken aufgestellter Form ihren Einsatz.

Entsprechend vorherigen Testergebnissen wird die richtige Membrane ausgewählt und die Anlage speziell auf den Kunden konstruiert.

Entscheidend für die Auslegung der Anlage sind der Fluxwert, also die Menge, die den Filter passieren kann, die mögliche Porengröße der Membranen um die Ablaufwerte zu erreichen und die Standzeit zwischen zwei Reinigungsintervallen.

Vorangegangene Tests geben die notwendige Sicherheit für die richtige Dimensionierung.

Vorwiegende Einsatzbereiche

  • Recyclingsysteme für hochreines Abwasser
  • Grauwasser
  • Kreislaufwasser für Rissprüfanlagen
  • Keramische Industrie
  • Schleifabwasser
  • Schwimmbadwasser
  • Abwasser aus Kläranlagen



- Klicken Sie bitte auf 1:1 für vergrößern / verkleinern mit der Lupe -

- Klicken Sie hier um die Information im Vollbildmodus zu öffnen -

Wir haben Sie überzeugt ? dann hinterlassen Sie uns hier eine Nachricht, wir werden uns umgehend bei Ihnen melden :

Unternehmen
Vorname
Nachname
E-Mail *
Ihre Telefonnummer
Ihre Nachricht


Abwasserreinigung · Abwassertechnik · Abwasserbehandlungsanlagen
Abwasseraufbereitung · Abwasseranlagen

Bitte bewerten Sie diese Seite durch Klick auf die Symbole.

Click here to view this page in your language for translating